Allergievorsorge mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Herbstzeit ist Heuschnupfenzeit?

Die Vorbeugung beginnt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in der kalten Jahreszeit.

In der heutigen Zeit sind immer mehr Menschen von Allergien betroffen und plagen sich sind in der Saison mit akutem Heuschnupfen, ausgelöst durch Pollen und andere saisonspezifische Allergene.

Ein Aufenthalt in der Natur wird dann häufig zur Qual. Unbehandelt kann sich dieser Zustand weiter verschlechtern und es kann sich ein allergisches Asthma entwickeln.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird zur Vorbeugung eine Behandlung möglichst in der beschwerdefreien Zeit also im Herbst oder Winter durchgeführt. Im Frühling werden dann ggf. die akuten Symptome behandelt.

Nachfolgend finden Sie Links zu einer Studie zum Thema Akupunktur und Wirksamkeit bei der Behandlung von Allergien. Die Studie wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und unter anderem an der Universität München durchgeführt.

finden Sie hier:
https://www.journalmed.de/news/lesen/Akupunktur_lindert_Beschwerden_bei_Heuschnupfen

https://www.daegfa.de/PatientenPortal/Upload/Documents/Indikationen%20Studien/DZA%20Studie%20Allergische%20Rhinitis.pdf